WhatsApp Business für Unternehmen einrichten

Statt E-Mails zu verschicken einfach mit Kunden chatten – WhatsApp Business macht es möglich! Die Business App hilft vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen mit ihren Kunden in Kontakt zu treten und eine schnelle sowie einfache Kommunikation zu fördern. Dabei geht es insbesondere um konkrete Anliegen, mit denen sich die Kunden gezielt per Chat an das Unternehmen wenden können.

Die Benutzeroberfläche funktioniert wie von WhatsApp gewohnt, bietet darüber hinaus aber weitere hilfreiche Funktionen:

  • Darstellung des Logos
  • Kurzbeschreibung des Unternehmens
  • Integration von Kontaktdaten wie Geschäftsadresse, Mail-Adresse und Webseite
  • Statistiken, um zu sehen, wie viele Nachrichten gesendet, zugestellt und gelesen wurden
  • Nachrichten-Tools zum Automatisieren, Ordnen und schnellen Antworten von Nachrichten

Schritt für Schritt Anleitung

Schritt 1: WhatsApp for Business App installieren

Die Registrierung für ein Unternehmensprofil ist an die App gebunden und kann sowohl im Android– als auch im iOS-Store installiert werden.

Quelle: https://www.whatsapp.com/business

Schritt 2: Unternehmensprofil mit Handynummer anlegen

Zunächst wirst Du in der App begrüßt und aufgefordert den entsprechenden Nutzungsbedingungen zuzustimmen. Anschließend wirst Du gebeten, eine eigene Handynummer einzugeben. Ist bereits ein privater WhatsApp Account mit der Nummer verknüpft, lässt sich kein zusätzlicher Business Account anlegen. Allerdings ist es möglich, den privaten Account in ein Unternehmensprofil umzuwandeln.

Schritt 3: Unternehmensname erstellen

Anschließend muss ein Unternehmensname, der das Unternehmen oder die Organisation repräsentiert, erstellt werden. Hierbei gibt es bestimmte Vorgaben, die beachtet werden müssen. So darf der Name zum Beispiel nicht nur Großbuchstaben, unnötige Satzzeichen, Symbole oder Emojis beinhalten. Ist der Name ausgewählt wirst Du anschließend gebeten ein Bild hinzuzufügen und eine entsprechende Unternehmenskategorie auszuwählen.

Schritt 4: Unternehmensprofil vervollständigen

Bei der Registrierung werden zunächst nur wenige Details abgefragt. Sobald der Account aber angelegt ist, hast Du die Möglichkeit in den Einstellungen weitere Informationen zum Unternehmen zu ergänzen. Sobald die Daten wie die Anschrift, Öffnungszeiten, Webseite und Mail-Adresse ergänzt wurden, ist das Unternehmensprofil soweit fertig eingerichtet.

Schritt 5: Mit den WhatsApp Funktionen vertraut machen

Im letzten Schritt können nun Funktionen, wie das Einstellen automatischer Antworten sowie das Auswählen vorgefertigter Nachrichten, definiert werden.