Hashtags gehören auf Instagram auch 2018 noch zu den Grundpfeilern für Reichweite. In folgendem Artikel geben wir einen Überblick, wie Du Instagram Hashtags am besten einsetzt und was sie bewirken können.

Interesse, Aktualität und Beziehung sind die drei Faktoren nach denen Instagram laut eigenen Angaben die Relevanz eines Beitrags bewertet. Gleichzeitig führt aber auch hohes User-Engagement zu mehr Relevanz. Denn je mehr User mit Deinem Beitrag interagieren, desto mehr User bekommen Deinen Beitrag zu sehen. Hashtags helfen Dir, User auf Deine Beiträge aufmerksam zu machen und Interaktionen zu fördern.

Je Beitrag kannst Du maximal 30 Hashtags verwenden. Mitarbeiter von Instagram empfehlen häufig den Beitrag nicht mit Hashtags zu überladen und um die 10 Hashtags je Beitrag zu verwenden. Letztlich solltest Du dies aber unbedingt selbst austesten. Besonders wenn man noch ganz am Anfang steht und seinen Instagram Account aufbaut kann es Sinn machen mehr Hashtags je Beitrag zu verwenden. Denn jeder sinnvoll eingesetzte Hashtag erweitert Deine potentielle Reichweite.

Grundsätzlich gilt: Hashtags, die es bereit millionenfach gibt, sollten zweitrangig verwendet werden, da Dein Beitrag mit diesem Hashtag möglicherweise in der Masse von Beiträgen  verschwindet. Vielmehr solltest Du Dich auf Hashtags mit geringerer Verwendung konzentrieren (hohen fünf- und geringen sechsstelligen Bereich). Denn je kleiner der Umfang der Hashtags, desto engagierter sind die User mit diesem Hashtag. Nichtsdestotrotz sollte der Hashtag natürlich zu Deinem Beitrag passen und inhaltlich relevant sein.

Bei allem ausprobieren, testen und bearbeiten solltest Du nie vergessen, dass Instagram sehr dynamisch ist und stets daran arbeitet die Plattform zu optimieren. Somit solltest auch Du stets flexibel bleiben und Dein persönliches Instagram Geheimrezept immer wieder anpassen.