Instagram Werbeanzeigen bieten die Möglichkeit den Bekanntheitsgrad deines Unternehmens / deiner Marke oder die Anzahl deiner Kunden / Fans zu steigern. Dabei stehen ähnlich wie bei Facebook vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung. In folgendem Artikel geben wir einen Überblick.   

Warum Instagram Werbung – ein paar Fakten:

  • Über 25 Millionen Unternehmensprofile weltweit
  • Mehr als 2 Millionen Werbetreibende weltweit nutzen die Plattform, um ihre Unternehmensgeschichten zu erzählen und ihre Produkte zu bewerben
  • Über 200 Millionen Nutzer besuchen täglich mindestens ein Unternehmensprofil
  • Rund 60 % aller Nutzer erfahren durch Instagram von neuen Produkten
  • Rund 1/3 der am häufigsten angeschauten Instagram-Stories stammen von Unternehmensprofilen

Instagram Webe-Ziele:

Instagram unterscheidet im Wesentlichen zwischen drei übergeordneten Werbezielen: Bekanntheit, Kauferwägung und Conversion.

  1. Bekanntheit: Dabei geht es um die Steigerung der Bekanntheit eines Unternehmens, eines Produkts, einer App oder einer Dienstleistung. Mögliche untergeordnete Ziele sind: Reichweite, Reichweite und Frequenz, Markenbekanntheit, Regionaler Bekanntheitsgrad.
  2. Kauferwägung: Ziel dabei ist es, potentielle Kunden über eigene Produkte oder Dienstleistungen zu informieren. Untergeordnete Ziele können zum Beispiel Webseitenklicks, Videoaufrufe, Reichweite und Frequenz sein.
  3. Conversion: Mithilfe von Werbeanzeigen können zum Beispiel der Produktverkauf angekurbelt und Downloadzahlen entsprechend gesteigert werden. Mögliche untergeordnete Ziele im Bereich Conversion sind: Webseiten-Conversions, Mobile App-Installationen oder Interaktion mit Online-Shop.

Erstellen einer Instagram-Werbeanzeigen

Instagram arbeitet mit den gleichen Werbe-Tools wie Facebook. Somit können Werbeanzeigen auf Instagram, nach dem gleichen Prinzip erstellt werden, wie Facebook-Werbeanzeigen. Dies bedeutet aber auch, dass Instagram Werbeanzeigen nur erstellt werden können, wenn auch eine Facebook Seite existiert.

  1. Unternehmensprofil und Unternehmensseite erstellen (wenn noch nicht vorhanden)
  2. Werbeanzeige im Werbeanzeigenmanager einrichten (inkl. Werbeziel, Zielgruppe, Werbeformat)
  3. Budget für die Werbeanzeige festlegen (inkl. Zeitraum/Laufzeit der Werbeanzeige)
  4. Anzeige posten

Instagram Werbeformate:

  • Photo-Ads
  • Video-Ads
  • Story-Ads
  • Karussell-Ads
Von |2018-10-09T15:02:34+00:0024. September 2018|Social Media|