Mobile-First-Benachrichtigungen in der Google Search Console

Über die Google Search Console hat Google begonnen Webmaster darüber zu informieren, wenn eine Website auf den Mobile-First-Index ungezogen ist. Wo zuvor noch die Desktop-Version verwendet  wurde, wird nun die mobile Version von Inhalten verwendet, um Smartphone-Nutzer bessere Ergebnisse zu geben.

Google Benachrichtigung in der Search Console

Folgende Benachrichtigung erhalten nun immer mehr Webmaster über die Google Search Console. Google informiert darüber, dass Nutzer möglicherweise in Ihren Log-Files mehr Traffic über den Smartphone-Googlebot sehen. Außerdem ändern sich gegebenenfalls die Google Snippets, wenn bei der mobilen Version der Website andere Titels und Seitenbeschreibungen hinterlegt sind.

Search Console Benachrichtigung über mobile-first-Indexierung

Welche Auswirkungen hat die Umstellung?

Ist die mobile Version nahezu identisch mit der Desktop-Version sollte es keine Vor- oder Nachteile für die Website durch die Umstellung geben. Ist die mobile Version jedoch eine deutlich reduzierte Version, die den Nutzern weniger Inhalte zur Verfügung stellt, kann das zum Problem werden. Der Smartphone-Bot stuft die Website dann wohlmöglich für einige Themen als weniger relevant ein. Es empfiehlt sich daher immer ein responsive Design für Websites zu verwenden. Damit gibt es dann nur eine Version der Website, bei der sich lediglich das Design an das Device anpasst.

Von |2018-07-04T11:43:17+00:004. Mai 2018|Google, SEO|