Google testet neues Design bei seinen Suchergebnisseiten

//Google testet neues Design bei seinen Suchergebnisseiten

Google testet derzeit ein neues Design seiner Suchergebnisseiten. Informationen in der rechten Spalte neben den organischen Suchergebnissen wie der Knowledge Graph entfallen nun scheinbar endgültig. Bereits im ersten Quartal des Jahres entfernte Google dort die bezahlten Suchergebnisse (AdWords), diese sind seitdem oberhalb und unterhalb der organischen Suchergebnisse zu finden. Mit dem neuen Design ordnet sich der Knowledge Graph ebenfalls mit den bezahlen und organischen Suchergebnissen in einer Spalte an. Außerdem hat sich die Hintergrundfarbe in ein leichtes Blau geändert. Die einzelnen Suchergebnisse werden dadurch in Boxen hervorgehoben.

Was hat das für Folgen?

Google scheint mit dem neuen Design und der neuen Anordnung die lokale Suche sowie den Knowledge Graph zu stärken. Die organischen Suchergebnisse werden weiter nach unten verdrängt. Sucht man aktuell beispielswiese nach „Hannover“, wird zunächst die News-Box, anschließend der Knowledge Graph und erst darunter die organischen Suchergebnisse angezeigt. Das Ranking in der News-Box wird damit für Nachrichten getriebene Websites, wie Zeitungsportale, immer wichtiger.

Google Suchergebnisseite ohne rechte Spalte
Google Suchergebnisseite mit Knowledge Graph

Neues Design (links) und altes Design (rechts)

Dazu wann und ob überhaupt das neue Design komplett ausgerollt wird, hat sich Google noch nicht offiziell geäußert. Da aber zuvor schon die Text-Anzeigen aus der rechten Spalte entfernt wurden und die Suchergebnisse sich allgemein verbreitert haben, ist es sehr wahrscheinlich, dass Google seine Suchergebnisse nun komplett in einer Spalte anzeigt und seine eigenen Daten mit dem Knowledge Graph weiter stärkt.

Von |2018-03-16T14:54:59+00:001. Juli 2016|SEO|

About the Author: