Google Analytics Opt-Out Funktion integrieren

Mit der DSGVO und der damit verbundenen DSGVOkonformen Einbindung von Google Analytics, rückt auch die Opt-Out-Funktion näher in den Fokus. Mit dieser geben Sie Ihren Nutzern die Möglichkeit das Tracking via Google Analytics mit einem Klick zu unterbinden. Wie Sie die Google Analytics Opt-Out-Funktion integrieren erfahren Sie in diesem Artikel.

Opt-Out-Funktion im Tracking Code

Viele Google Analytics Nutzer bauen den Tracking Code in den Head-Bereich Ihrer Website ein. Vor diesen Google Analytics Code muss das Skript für die Opt-Out-Funktion integriert werden. Das Skript lautet wie folgt:

<script>
var gaProperty = ‚XX-00000000-0‘;
var disableStr = ‚ga-disable-‚ + gaProperty;
if (document.cookie.indexOf(disableStr + ‚=true‘) > -1) {
window[disableStr] = true;
}
function gaOptout() {
document.cookie = disableStr + ‚=true; expires=Thu, 31 Dec 2099 23:59:59 UTC; path=/‘;
window[disableStr] = true;
alert(‚Das Tracking ist jetzt deaktiviert‘);
}
</script>

Der Platzhalter UA-XXXXXXX-X muss mit ihrer Google Analytics Property  ersetzt werden, damit das Skript funktioniert. Außerdem müssen Sie den Link, der die Tracking-Deaktivierung auslöst in Ihre Datenschutzerklärung einbauen, dazu benötigen Sie folgenden HTML-Code:

<a href=“javascript:gaOptout();“>Google Analytics deaktivieren</a>

Google Analytics Opt-Out mit dem Google Tag Manager

Nutzen Sie den Google Tag Manager, können Sie das oben beschriebene Skript ebenfalls einsetzen. Auch hier ist es wieder wichtig, dass es vor dem Aufruf des Google Tag Managers eingebaut wird, damit der Nutzer, wenn er dem Tracking wiederspricht nicht doch erst noch getrackt wurde.

Alternativ könnten Sie folgendes im Google Tag Manager einrichten. Dazu nutzen Sie auch wieder das obige Skript und erstellen einen neuen benutzerdefinierten Tag. Diesen nennen sie z.B. „Google Analytics Opt-Out-Funktion“. Als Tag-Typ wählen Sie „Benutzerdefiniertes HTML“ aus und fügen den Skript-Code hinzu.

Benutzerdefinierter Tag für die Google Analytics Opt-Out-Funktion

Benutzerdefinierter Tag für die Google Analytics Opt-Out-Funktion

Ersetzen Sie wieder Ihre Google Analytics Property und wählen Sie bei „Erweiterte Einstellungen“ → „Optionen für Tag-Auslösung“ wählen „Einmal pro Seite“ aus. Stellen Sie anschließend noch die Tag-Reihenfolge so ein, dass das Google Analytics Tag ausgelöst wird nachdem das Tag „Google Analytics Opt-Out-Funktion“ ausgelöst wurde. Setzen Sie außerdem das Häkchen bei „Google Analytics nicht auslösen, wenn Google Analytics Opt-Out-Funktion nicht ausgelöst wurde oder pausiert ist“.

Konfiguration der Tag-Auslösung

Konfiguration der Tag-Auslösung

Zuletzt muss noch eingestellt werden, dass dies bei allen Seiten ausgelöst wird (Trigger: „All Pages“)

Trigger All-Pages

Trigger All-Pages

In Ihre Datenschutzerklärung integrieren Sie diesmal folgenden Link-Tag:

<a onclick=“alert(‚Google Analytics wurde deaktiviert. Wenn Sie dies rückgängig machen möchten, löschen Sie bitte Ihre Cookies dieser Seite.‘);“ href=“javascript:gaOptout()“>Google Analytics deaktivieren</a>